Im August lancierte die Zürcher Kantonalbank als erste Schweizer Bank eine Züritüütsch-Version der eBanking Mobile App. Damit ist die Zürcher Kantonalbank einmal mehr die nahe Bank und begleitet die Zürcherinnen und Zürcher in ihrer Sprache durch den Alltag.

«Mäldet Si sich mit Irere Vertraagsnummere und Irem eBanking Mobile Passwort aa», so können Züritüütsch-Fans demnächst ihr eBanking Mobile starten. Die Zürcher Kantonalbank ist damit so nahe bei den Zürcherinnen und Zürchern, wie es nur die Muttersprache möglich macht. Die Initiative richtet sich vor allem an junge Menschen, die auf dem Mobiltelefon häufig in Schweizerdeutsch kommunizieren. Die Übersetzungen wurden mithilfe des Zürichdeutschen Wörterbuchs (Heinz Gallmann, Verlag Neue Zürcher Zeitung) verfasst. «Die Züritüütsch-Fassung entspricht dem Kerngedanken unseres Markenversprechens eins zu eins. Wir bieten den Kunden ein individuelles Erlebnis, das ihnen persönlich entspricht und erfrischend anders ist», erklärt Remo Schmidli, Leiter Multichannel-Management. Weitere Sprachversionen sind zurzeit in Planung.

Voraussetzung ist die eBanking Mobile App. Nach Aktualisierung der App kann man unter Einstellungen auf die Sprachversion «Züritüütsch» wechseln.

Weitere Informationen:
www.zkb.ch