Das schildareal, ehemals Standort der Tuchproduktion der Schild AG Liestal, wurde seit Ende der 1980er-Jahre kontinuierlich zu einem Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungszentrum entwickelt und präsentiert sich heute als ein gelungener Mix aus sanierten und umgenutzten Industriebauten sowie neuen, modernen Gewerbe- und Bürogebäuden. Rund 60 Unternehmen mit über 800  Arbeits- und Ausbildungsplätzen haben sich auf dem Areal angesiedelt.

Im Gespräch mit dem «Geschäftsführer» schildert Marc Löhle, Geschäftsführer der Schild AG Liestal, was das schildareal mit seinem breiten Angebot an Mietflächen und Infrastruktur alles zu bieten hat und welche Möglichkeiten sich für Mieter der noch letzten freien Flächen im neuen Büro- und Gewerbehaus bieten.

«Geschäftsführer»: Für wen eignen sich die 900 m2 Mietflächen im neuen Büro- und Gewerbehaus?

Marc Löhle: Die Mietflächen eignen sich für Dienstleistungsunternehmen oder leichte Produktionsbetriebe. Nach Bedarf können die Räumlichkeiten auch für Schulungszwecke, Praxen, Verwaltung usw. genutzt werden.

Sie realisieren eine individuelle Gestaltung der Mietflächen nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen?

Ob Büro oder Werkstattbetrieb – wir vermieten Flächen ab 300 m2. Dabei ermöglicht das offene Flächenkonzept eine flexible Raumaufteilung und eine freie Gestaltung der Räume nach Mass. Die Mietflächen befinden sich im Edelrohbau und können von uns individuell und nach den Wünschen der Mieter ausgebaut werden. Zusätzlich zur bereits bestehenden Infrastruktur wie WC, Duschen, Lift, Anlieferung  etc. kann somit den Mietern ein betrieblich sinnvoller und auf ihre Bedürfnisse genau zugeschnittener Ausbau angeboten werden. Im Untergeschoss befinden sich zudem Lagerräume und die Tiefgarage mit 52 Parkplätzen.

Was macht das schildareal für Mieter so attraktiv?

Das Areal ist mit dem direkten Autobahnanschluss A22 hervorragend an den Verkehr angebunden und eine Bushaltestelle befindet sich direkt beim schildareal, das nur wenige Gehminuten vom Bahnhof Liestal entfernt ist. Im schildareal stehen über 400 Parkplätze zur Verfügung, davon rund 60 Besucherparkplätze. Für Velos und Mopeds gibt es eigene Unterstände. Die Gebäude sind mit Anlieferungsrampen, Hebebühnen und Anpassrampen ausgestattet. Gebäude und Anlagen werden durch einen hauseigenen technischen Dienst gewartet, der übrigens auch von unseren Mietern für Dienstleistungen wie Staplerdienst angefordert werden kann. Ein Facility Management System unterstützt Serviceanforderungen und Störungsmeldungen der Mieter via Internet. Abfallentsorgung und andere Dienstleistungen sind zentral organisiert.