Vor bald 30 Jahren begann Heidi Berger mit dem Verkauf von exklusiven und hochwertigen Seconhand-Kleidungsstücken und eröffnete das erste «Con Cuore» am Gerbergässlein 25. Mitte der 1990er-Jahre kam das «MOSCHINO» am Barfüsserplatz 23 dazu. Damit erfüllte sich Heidi Berger als bekennender Fan der italienischen Modemarke des 1994 verstorbenen italienischen Stardesigners Franco Moschino nicht nur einen Traum, sondern brachte mit den teilweise extravaganten Kreationen des Labels auch eine besondere Note in die Basler Modeszene. Nach 19 Jahren verliess Heidi Berger den Barfüsserplatz und legte am neuen Standort im Gerbergässlein 26 das «MOSCHINO» und das «Con Cuore» zusammen.

Im Gespräch mit dem «Geschäftsführer» erklärt Heidi Berger, wieso sich der Umzug der Boutique «MOSCHINO Heidi Berger & Con Cuore First und Second Hand» an das Gerbergässlein 26 gelohnt hat, was sie an der Marke «Moschino» fasziniert und welche Philosophie sie im Secondhand-Bereich verfolgt.

«Geschäftsführer»: Wie zufrieden sind Sie mit dem neuen Standort der Boutique am Gerbergässlein 26?
Heidi Berger: Der neue Standort ist ein Glücksfall. Wir sind zentral in der Basler Altstadt und konnten dank entsprechender Ladenfläche das «MOSCHINO» und das «Con Cuore» so zusammenlegen, dass in geschmackvollem Ambiente für unsere Kundinnen eine grosse und vielfältige Auswahl aus verschiedenen Bereichen für verschiedene Bedürfnisse – von chic über casual bis zu sportlich – auf gehobenem Niveau angeboten werden kann.

Pflegen Sie mit «Moschino», «Sportalm» oder «Coccapani» als Labels bewusst Marken, die allesamt einem gehobenen Stil entsprechen?

Mich hat schon immer Mode mit einer gewissen Handschrift und Originalität interessiert. Begonnen hat es so in den 1980er-Jahren mit der Faszination für die Kreationen von Franco Moschino, dessen Mode spektakulär, unkonventionell und ausgefallen war. Diese Art von origineller, innovativer Mode und ein Flair für gehobenen Stil sowie Trends haben mich stark geprägt und waren auch immer Leitmotiv für meine berufliche Tätigkeit.

Mode zu verkaufen ist aber für Sie mehr als einfach eine berufliche Tätigkeit?

Auf jeden Fall. Schöne Kleider, Schuhe oder Accessoires sind ja nicht einfach gewöhnliche Gebrauchsgegenstände, sondern auch und vor allem Ausdruck des persönlichen Geschmacks und Befindens. Mode ist auch Identifikation, Ausdruck von Lebensfreude und ein Statement der eigenen Individualität. Dies meinen Kundinnen zu vermitteln und das Richtige für sie zu finden, das ist sehr befriedigend und macht viel Spass. Dabei kann ich mich auch auf das Gefühl, das Know-how und die Erfahrung meiner Mitarbeiterinnen Elena Gatto und Susanna Boss verlassen, die mich beide seit rund 25 Jahren auf meinem Weg begleiten und vor allem den Kundinnen kompetent mit Rat und Tat zur Seite stehen. Gerade auf Kundinnenseite wird diese personelle Kontinuität sehr geschätzt.

Mit dem «Con Cuore» bieten Sie auch Secondhand-Kleider an – was ist Ihre diesbezügliche Philosophie?
Neben unseren Neuwaren-Kollektionen führen wir auch exklusive, saisonorientierte Marken-Secondhand-Artikel. Bei uns findet «frau» Kleidung und Accessoires aus zweiter Hand. Wir haben auch Secondhand-Schuhe im Angebot, wobei der Begriff Secondhand bei Schuhen vielleicht etwas irreführend ist (lacht). Jedenfalls sind diese Schuhe nur einmal getragen, das kann ich garantieren, wie auch generell die Top-Qualität jedes einzelnen Artikels in unserer Boutique. Ausserdem ist kein Stück, das wir verkaufen, älter als ein Jahr alt.

Wer sind Ihre Kundinnen?
Ob jetzt im «MOSCHINO» oder im «Con Cuore» – wir haben einerseits eine langjährige, treue Stammkundschaft, die über einen besonders kreativen und originellen Modegeschmack, aber auch das Bedürfnis nach klassischer Eleganz verfügt, andererseits stelle ich fest, dass immer mehr auch jüngere Frauen sich von unserem Angebot ansprechen lassen, um dem allgemeinen Mode-Allerlei zu entfliehen.

Was ist – in wenigen Worten – der Trend für diesen Sommer?
Diesen Sommer trägt «frau» zweiteilige Kleider. Bevorzugte Farben sind Gelb und Rot oder zumindest bunt und blumig.

www.boutique-heidi-berger.ch