Sunrise mail wird während den nächsten Monaten auf eine neue E-Mail-Plattform migriert und mit dem neuen Serviceprovider weitergeführt. Mit der als einzige Telekommunikationsanbieterin der Schweiz erworbenen unternehmensweiten Sicherheits-Zertifizierung nach ISO 27001 und dem Hosting aller E-Mail-Daten ausschliesslich in der Schweiz, setzt Sunrise einen Schweiz weit einzigartigen Standard. Die Server des neuen Sunrise mail Dienstes stehen in Gebäuden von Sunrise in Zürich und Bern. Alle Sunrise mail Kunden werden migriert und erhalten Zugriff auf das neue benutzerfreundliche Webmail-Portal.

Sunrise mail wird auf die neue bedienerfreundliche E-Mail-Plattform des deutschen Anbieters 1&1 migriert. Dadurch kann Sunrise garantieren, dass alle E-Mail-Daten nur in der Schweiz gehostet werden. Konkret stehen die Server in Sunrise-Datencentern in Sunrise eigenen Räumlichkeiten in der Schweiz.

Bei der bevorstehenden Migration legt Sunrise grossen Wert auf eine zeitgemässe Daten- und Informationssicherheit, welche stets allen regulatorischen, vertraglichen und technischen Anforderungen gerecht wird. Das neue Sunrise mail unterstützt die modernen Verschlüsselungsmethoden und -verfahren beim Email-Versand.
Die eben erworbene ISO 27001:2013 Zertifizierung (Information Security Management Systems) garantiert unternehmensweit Informationssicherheit für alle Standorte, Mitarbeiter und betrieblichen Abläufe sowie auf technische Infrastruktur und Dienste zur Verarbeitung, Speicherung und Übertragung für Kundendaten und Kundenkommunikation für Privat- und Geschäftskunden. Intern verfügt Sunrise über eine entsprechende Struktur mit Prozessen, Kontrollmechanismen und einem Datenschutzbeauftragten.
Weitere Informationen:

http://jetztumstellen.sunrise.ch/