Was ist er denn nun, der Slingshot? Mehr Auto oder mehr Motorrad? Wir finden, das Beste von beiden. Er ist ein Spassgerät sondergleichen. Stabil wie ein Auto, das Fahrfeeling ähnelt aber eher dem Motorrad, mit der Nase im Wind und erst noch ohne Helm. Und wie fährt sich das Ding, dessen Optik so viel verspricht? Zündung an, roter Startknopf drücken, und los geht’s. Die über 170 PS im Rücken schieben die nur rund 770 Kilo (trocken) wiegende Flunder gnadenlos vorwärts, die Schaltung ist knackig, die Strassenlage hervorragend und der Sound macht süchtig. Man möchte am liebsten nie mehr aussteigen. Sein bevorzugtes Jagdgebiet sind Berg- und Talfahrten im Jura, Schwarzwald oder in den Schweizer Alpen. Bei Erbacher kann man den Slingshot ausprobieren. Die Mietpreise: 1h Fr. 150.–, 10h Fr. 320.–, Wochenende Fr. 650.– sowie die Woche für Fr. 1 800.–. Der Slingshot SL ist ab Fr. 33’500.  – auch zu kaufen.

VIP-Anlass in Hockenheim

Am Wochenende vom 19.–21. August 2016 findet in Hockenheim der nächste NitrOlympX-Event statt. Selbstverständlich ist das Erbacher Top Fuel Racing Team auch in diesem Jahr wieder mit dabei, inklusive eigener Hospitality. Sie können ebenfalls dabei sein. Für Fr. 600.– erhalten Sie das Full Package, darin enthalten sind ein Sitzplatz auf der VIP-Tribüne, der Eintritt auf die Quartermile während dreier Tage, ein BBQ am Samstag-Abend, freie Getränke an allen drei Tagen, ein Erbacher Cap und T-Shirt sowie der Zugang zum Fahrerlager. Als Alternative gibt es für Fr. 290.– das Light Package ohne Tickets. Fragen zum VIP-Anlass werden unter vip@club111.org beantwortet. Im Zusammenhang mit Hockenheim sei erwähnt, dass Firmen oder Private sich auf den Einsatzfahrzeugen, die zum Rennen starten, verewigen können. Privatpersonen bezahlen Fr. 150. –, für Firmen gibt es den Werbebanner ab Fr. 1 000. –. Bei Interesse bitte den Club111 unter club111@club111.org informieren.

Victory/Indian-Vertretung mit neuen Modellen, auch Harleys werden weiterhin umgebaut
Nicht nur der Rennbetrieb läuft wieder, auch die Biker-Saison läuft auf Hochtouren. Urs Erbacher ist ja seit vielen Jahren dafür bekannt, Motorräder der US-Traditionsmarke Harley-Davidson zu Unikaten zu customizen. In den Hallen von Fat Attack wurden in den letzten Jahren schon Hunderte Harleys umgebaut, von einzelnen kleineren Veränderungen bis hin zu Komplettumbauten im Wert eines Mittelklasse-Neuwagens. Die beiden US-Marken Victory und Indian haben sich kräftig ins Zeug gelegt, um 2016 ein komplettes Sortiment an Cruisern, Baggern oder Touring-Maschinen für den Schweizer Markt bereitzustellen. Entsprechend gross ist mittlerweile auch das Sortiment, in dem sicher fast jeder etwas für seinen Geschmack findet. Bei uns finden Sie auch die 16er-Neuheiten wie die Victory
Octane sowie die Indian-Modelle Springfield, Scout Sixty oder White Horse.

Fat Attack bietet neu auch Auto-Umbauten oder -Restaurierungen

Neustes Standbein in Arlesheim ist der Umbau sowie das Restaurieren von Autos. Natürlich stehen auch hier amerikanische Klassiker wie Corvette, Mustang oder T-Bird im Vordergrund, aber auch ältere Porsche 911 oder Jaguar E-Type fanden den Weg in die heiligen Hallen in Arlesheim und wurden fachmännisch restauriert. Haben Sie einen Wunsch, rufen Sie an!

Club111 – Crowdfunding für das Rennteam

Werden Sie Mitglied im Erbacher Club111. Mit dem Beitrag von Fr. 111. – unterstützt jedes Club-Mitglied das Rennteam tatkräftig. Will man im Motorsport ganz vorne dabei sein, so braucht es finanzielle Ressourcen. Dank treuer Sponsoren ist ein Teil der Saison abgedeckt, aber längst nicht alles. Deswegen wurde der Club111 gegründet. Im Mitgliederbeitrag von Fr. 111.– inbegriffen sind persönliche Einladungen zu speziellen Events, eine Membercard, mit der günstiger im Erbacher-Shop eingekauft werden kann, sowie ein Welcome-Paket mit Aufkleber und Autogrammkarte. Wer es noch exklusiver mag, der nimmt das Nitroboost-
Paket für Fr. 1 111.–. Anmeldungen unter club111@club111.org.

www.erbacher.biz | www.club111.org