Um diesem Schockzustand entgegenzuwirken müssen Arbeitgeber eine geeignete Personalpolitik umsetzten und Arbeitnehmer im Gegenzug (mehr denn je) gewillt sein, sich weiter zu entwickeln um mit den bevorstehenden Veränderungen Schritt halten zu können.

Eine entsprechende Weiterbildung, um die Komplexität des Marktes zu verstehen und deren Herausforderungen anzunehmen, wird somit zu einer Notwendigkeit. Nur durch das entsprechende Know-How, vernetztes Denken sowie praxis- und lösungsorientiertes Wissen kann die Marktfähigkeit jedes einzelnen Arbeitnehmers gewährleistet und gesteigert werden.

Das international institute of management in technology (iimt) der Universität Freiburg bietet seit mehr als 20 Jahren berufsbegleitende Weiterbildungsangebote in den Bereichen Energie- und Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) Management an. Das iimt bietet Studierenden die Möglichkeit in einzelnen Fachkursen oder umfassenden Lehrgängen ihre Managementkompetenzen zu erweitern und die wirtschaftlichen Zusammenhänge zu erkennen. Dabei werden sie mit den notwendigen Instrumenten ausgerüstet, um gezielt Entscheidungen zu treffen und sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Das Kursangebot wurde seit jeher den aktuellen Gegebenheiten, und stets den Marktbedürfnissen angepasst, um ein attraktives Ausbildungsprogramm anzubieten. Durch die verschiedenen Lehrgänge wie dem Executive CAS, Executive Diploma, Executive MBA oder Fachkursen im Bereich Energie-Management und ICT-Management, können die Teilnehmenden mit dem passenden Wissen versorgt werden. Genau diejenige Ausbildung be­suchen, die für das entsprechende Aufgabenprofil oder Kompetenzbereich am besten geeignet ist.

Durch die Modularität und Flexibilität aller iimt Lehrgänge wird den Studierenden die Möglichkeit geboten, ein Studium nach Mass zu absolvieren. Durch eine solch flexible Ausbildungsstruktur, kann das Studium den individuellen Umständen entsprechend anpasst, sowie der Starttermin und der Rhythmus des Studiums (Teil- oder Vollzeit) selbst gewählt werden. Ergänzend ist Blended Learning fester Bestandteil am iimt was eine räumliche Unabhängigkeit ermöglicht. Somit wird ge­währleistet, dass der Spagat zwischen Weiterbildung und den beruflichen wie privaten Herausforderungen problemlos gemeistert werden kann.

Um den Teilnehmenden gleichermassen fundiertes Wissen und praktische Erfahrungen zu vermitteln und einen qualitativ hochwertigen Wissenstransfer zu gewährleisten, arbeitet das iimt eng mit Partnern und Experten aus der Industrie und international renommierten Hochschulen, Firmen und Verbänden zusammen. Auf diese Weise lässt sich einerseits das grosse Repertoire an Erfahrung in die Kurse integrieren, andererseits das persönliche internationale Netzwerk an wichtigen Kontakten erweitern. Grosser Wert wird dabei auf praxis- und lösungsorientierte Unterrichtsmethoden gelegt. Geografisch befindet sich das iimt zudem zwischen der deutschen und der lateinischen Schweiz sowie zwischen Nord- und Südeuropa, was eine kulturelle wie sprachliche Diversität als positiven Nebeneffekt mit sich bringt.
Merkmal aller Lehrgänge ist die Konzen­tration auf die aktuelle Markt-Situation und bedeutsame Erkenntnisse des Energie-Sektors um die wirtschaftlichen Zu­sammenhänge zu kennen. Studierende werden mit den notwendigen Managementinstrumenten ausgerüstet, um gezielt Entscheidungen zu treffen und sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Machen auch Sie den nächsten Karriere­schritt und wappnen Sie sich für die Zukunft. Wir beraten Sie gerne und würden uns freuen, Sie am iimt zu begrüssen.