Mitte März hat die Stiftung ESPRIX der Schweizerischen Post den ESPRIX Swiss Award for Excellence verliehen. Damit honoriert die ESPRIX Jury den Leistungserbringungsprozess des Konzernbereichs PostMail. Besonders überzeugt haben die vorbildliche Betreuung der Geschäftskunden, die Methodik zur kontinuierlichen Verbesserung und die Entwicklung einer Hochleistungsorganisation.
 
Der ESPRIX Swiss Award for Excellence gilt als eine der höchsten nationalen Auszeichnungen für Unternehmen und Organisationen in der Schweiz. Die Jury beurteilt die Teilnehmenden nach den Kriterien des europäischen Excellence-Modells der European Foundation for Quality Management (EFQM). Besonderes Augenmerk legt die Stiftung ESPRIX darauf, dass Unternehmen ausgewogene Ergebnisse erzielen und Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft übernehmen.
 
 Als Methodik zur kontinuierlichen Verbesserung setzt PostMail auf Kaizen: Gemeinsam mit den direkt beteiligten Mitarbeitenden werden Abläufe vor Ort kritisch hinterfragt und optimiert. Dadurch hat das Zusammenspiel von engagierten Mitarbeitenden und ausgereifter Technik eine hohe Qualität erreicht. Gleichzeitig zahlt sich die Kaizen-Philosophie für PostMail finanziell aus: Mit vielen Massnahmen im Kleinen lässt sich die Kosteneffizienz weiter steigern.
 
Weitere Informationen:
www.post.ch