Dr. Denise Fessler ist MBA und CEO der InnoPark Schweiz AG.

Wie viele Male haben wir es schon gehört: «We hire them for their competencies and fire them for their attitude.» Und so machen wir eben noch strukturiertere Interviews, holen noch mehr Referenzen ein und verordnen den Kandidaten noch intensivere Assessments, damit wir die Stellen noch gezielter besetzen können und noch weniger Risiken eingehen – denken wir. Und indem wir die Stellen noch gezielter besetzen und noch weniger Risiken eingehen, rekrutieren wir nochmals dieselben Mitarbeiter, die wir die letzten Jahre schon rekrutiert haben – wie langweilig! Und dann wundern wir uns, weshalb unser Unternehmen nicht innovativer und leistungsfähiger wird.

Wenn ich in einem Restaurant Hafergrütze bestelle, dann erhalte ich im Normalfall Hafergrütze. Wenn ich eine noch intensivere Hafergrütze bestelle, dann wird der Koch mehr Hafer in weniger Wasser quellen lassen und vielleicht noch mehr Pfeffer, Salz, Knoblauch und Zwiebeln dazugeben – aber es bleibt, was es ist: Hafergrütze!

Bestellen Sie bei der Rekrutierung doch einmal Rindsentrecôte oder Käsehörnli oder Austern, nicht immer nur Hafergrütze. Laden Sie unterschiedliche Menschen ein, natürlich allesamt mit sehr guten Qualifikationen: Fach- und Führungskräfte verschiedenen Alters, verschiedener beruflicher Herkunft, mit ausgefallenen Hobbys oder mit Brüchen und Pausen in ihrem Leben! Lassen Sie sich faszinieren von der Leidenschaft, die Ihre zukünftigen Mitarbeiter für die ausgeschriebene Stelle und für Ihr Unternehmen statt nur für sich selbst aufbringen! Faszinieren Sie Ihrerseits Ihre zukünftigen Mitarbeitenden für die Zusammenarbeit, bis Sie merken, dass der Funke überspringt! Wenn Sie nach dem ersten Gespräch alle Soll-Kriterien für die Stelle als erfüllt abhaken können, von der Person jedoch nicht fasziniert sind, dann erhalten Sie wahrscheinlich erneut Hafergrütze. Verstehen Sie mich richtig: Ich habe nichts gegen Hafergrütze, sie ist gesund und glutenfrei, aber eben – langweilig!

Die besten Mitarbeitenden sind nicht nur unglaublich kompetent, unglaublich interessiert und unglaublich leistungsfähig, sondern sie sind auch unglaublich kritisch, unglaublich vielseitig und unglaublich leidenschaftlich. Sie haben ihren persönlichen und reichen Erfahrungsschatz, der auch Niederlagen und schwierige Zeiten umfasst, den sie voll in ihre Arbeit einbringen, und sie haben ihre persönlichen und spannenden Ideen, die sie zusammen mit anderen leidenschaftlichen Menschen umsetzen wollen. Viele, gerade erfahrenere, Berufsleute verstehen ihren Beruf als Berufung. Sie vertreten ihre Werte und Meinungen, haben schon so einiges erlebt, lassen sich nicht so schnell beirren, sind loyal, kreativ, liebevoll eigensinnig, mit einem Wort – faszinierend!

Wir dürfen bei InnoPark pro Jahr ungefähr mit 800 Fach- und Führungskräften zusammenarbeiten. Die meisten Personen befinden sich in der schwierigen Situation der Arbeitslosigkeit, die Mehrheit sucht nicht nur ihre nächste Stelle oder ihre nächste Aufgabe, sie sucht ihre persönliche Berufung. Wir helfen, diese Berufung zu suchen und zu finden, natürlich innerhalb der realistischen Kompetenzen und innerhalb der Gegebenheiten des Arbeitsmarktes.

Wenn Sie der Faszination von Hafergrütze erlegen sind, sind wir wahrscheinlich nicht die richtigen Ansprechpartner für Sie. Wenn Sie Fan von Rindsentrecôte, Käsehörnli oder Austern sind, dann sind wir für Sie da – mit den richtigen Ingredienzen und mit besonders schmackhaften Rezepten! Gerne helfen wir Ihnen, die berufliche Leidenschaft Ihrer heutigen und zukünftigen Mitarbeitenden neu zu entfachen und ihre Perspektiven professionell weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen:
www.innopark.ch