DIVERTIMENTO kümmert sich um Flüge, Hotels, Restaurants oder Galaveranstaltungen, Opern- und Konzertkarten, organisiert die Transfers sowie professionelle Stadt- und Museumsführungen und nimmt den Reiseteilnehmenden die komplette Organisation ab, so dass sie einfach nur noch unvergessliche kulturelle Highlights geniessen können. DIVERTIMENTO schneidert aber auch für Gruppen oder Einzelreisende nach deren individuellen Wünschen und Vorstellungen massgeschneiderte Programme unter Berücksichtigung der von ihnen geäusserten Schwerpunkte.

Gegründet wurde DIVERTIMENTO 2006 von Peter Potoczky, der persönlich alle Gruppenreisen begleitet und aufgrund seines beruflichen und persönlichen Netzwerkes seinen Kunden teilweise exklusiven Zugang zu kulturellen Events verschaffen kann. Peter Potoczky studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung am Meistersinger Konservatorium Nürnberg klassischen Operngesang und war bereits während seines Studiums im internationalen Musikmanagement tätig. Er war über Jahre Mitarbeiter des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD in München und des Meistersänger Wettbewerbs Nürnberg. Dann amtierte er als Manager Logistik während sieben Jahren für das Nationale Jugendorchester der Bundesrepublik Deutschland (BJO) und war in dieser Zeit Mitorganisator von über 20  Tourneen des Orchesters im In- und Ausland sowie in Übersee. Von 1998 bis 2005 arbeitete er als Konzertmanager für den grössten Veranstalter klassischer Konzerte in Basel und begann bereits in dieser Zeit exklusive Kultur- und Konzertreisen zu organisieren. Er lebt zusammen mit seinem Lebenspartner, dem Couturier Raphael Blechschmidt, in Basel. Im Gespräch mit dem «Geschäftsführer» spricht Peter Potoczky über die Philosophie von DIVERTIMENTO, über aussergewöhnliche Kulturangebote an seine Kunden und exotische Destinationen.

«Geschäftsführer»: Inwieweit kann man sagen, dass DIVERTIMENTO den Kunden «exklusive» Kulturreisen anbietet?

Peter Potoczky: Wenn es bedeutet, unseren Kunden Türen zu aussergewöhnlichen Kunst- und Kulturerlebnissen zu öffnen, welche für Individualtouristen in der Regel verschlossen bleiben, kann man durchaus von Exklusivität sprechen. Opern- und Konzertkarten der besten Kategorie für Veranstaltungen, für welche kaum Tickets auf dem Markt sind, zu beschaffen, ist eine unserer Spezialitäten. Sei es die Mailänder Scala, die MET in New York, das Royal Opera House London oder weltweit bekannte Festivals wie z. B. Glyndebourne, Bayreuth oder das Neujahrskonzert in Wien – wir können es möglich machen. Sehr viel Wert legen wir ausserdem auf exklusive Privatführungen ausserhalb der regulären Öffnungszeiten in den wichtigsten Museen. Welch ein Genuss ist es, die Sammlungen der Ermitage in St. Petersburg, das Museum of Modern Art in New York oder die Tate Britain ganz für sich alleine besuchen zu können? Privatkonzerte an ganz speziellen Orten gehören bei unseren Reisen ebenso dazu wie persönliche Treffen mit Solisten und Dirigenten. Übernachtet wird in der Regel ausschliesslich in 5-Sterne-Häusern und auch über alle kulinarischen Angelegenheiten wachen wir mit Argusaugen. Zudem sind in unseren Gruppenarrangements alle Leistungen wie auch die Getränke stets im Reisepreis inbegriffen. Unsere Kunden müssen in der Zeit, in der sie mit DIVERTIMENTO unterwegs sind, das Portemonnaie nicht zücken.

Gibt es nicht eine Hemmschwelle gegenüber Gruppenreisen?

Wir reisen in überschaubaren Gruppen von 20 – 25  Teilnehmern und haben sehr viele Stammkunden, welche uns seit vielen Jahren ihre Treue beweisen (übrigens auch sehr viele Einzelreisende). Unsere Kunden schätzen es ausserordentlich, Erlebnisse geniessen zu können, welche ihnen als Einzelreisende unmöglich wären. Sie schätzen es, ihre Reiseerlebnisse mit anderen Gleichinteressierten zu teilen und sich über das Gesehene auszutauschen. Die Leidenschaft für Kunst und Kultur verbindet all unsere Kunden und ist übrigens auch meine persönliche Triebfeder, solche Reisen zu veranstalten. Besonders wichtig für uns ist der stetige und direkte Kontakt zu unseren Gästen. Das ist auch der Grund dafür, dass jede unserer Reisen quasi «Chefsache» ist und von mir persönlich begleitet wird. Ja, es gibt durchaus Menschen, die Gruppenreisen skeptisch gegenüberstehen. Diese Bedenken sind aber meistens nach der ersten Reise mit DIVERTIMENTO völlig verschwunden.

Auch wenn das DIVERTIMENTO-Angebot vor allem im kulturellen und musikalischen Bereich liegt, bieten Sie vermehrt auch Reisen in eher kulturell exotischen Destinationen an – weshalb diese Angebotserweiterung?

Kultur findet ja nicht nur im westlich geprägten Raum statt. Mit unserem Reiseangebot nach Oman, wo sich übrigens das einzige Opernhaus auf der arabischen Halbinsel befindet, konnten wir nicht nur unser musikalisches Angebot um eine nicht zu den bekannten Opern-Metropolen gehörenden Destinationen erweitern, sondern für unsere Kunden eine Kulturwelt mit grosser und reicher Tradition erschliessen. Dasselbe lässt sich von unserem Reiseziel Armenien sagen, wo wir unseren Reiseteilnehmern nicht nur eine hoch interessante Musiktradition auf der Schwelle zwischen Abend- und Morgenland vermitteln, sondern wo wir auch den Kontakt zur Bevölkerung sowie das Kennenlernen einer jahrtausendealten Geschichte grossschreiben.