Mit seinem Unternehmen erbringt der in Münchenstein und Muttenz aufgewachsene 51-Jährige nicht nur bemerkenswerte architektonische Leistungen, sondern bietet der Bauherrschaft vom Projektmanagement über Wirtschaftsberechnungen, Investorensuche bis zu Fachplanungen ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Die Antonio Stefanelli Architektur und Planung GmbH beschäftigt sechs Mitarbeitende und ist gleichzeitig Ausbildungsbetrieb. Im Interview mit dem «Geschäftsführer» spricht Antonio Stefanelli über kreative Prozesse, über Kundenbedürfnisse und was gute Architektur bewirken soll.

«Geschäftsführer»: Was möchten Sie mit Ihrer Architektur bewirken?
Antonio Stefanelli: Mein Ziel ist, in meinen Bauten Raum für die Bewohner zu schaffen, damit sie sich wohlfühlen. Raum entsteht nicht einfach nur durch viel Platz oder eine geschickte Raumaufteilung, sondern ist das Resultat des Zusammenspiels von Materialien, Formen und Licht. Wohnen ist eines der wichtigsten Grundbedürfnisse der Menschen, und ich versuche, mit meinen Bauten einen Lebensraum zu schaffen, welche den Bedürfnissen und dem Charakter der Bewohner entspricht.

Wie finden Sie heraus, was Ihre Auftraggeber wollen, was sie brauchen und was ihnen gefällt?
Um das alles herauszufinden, nehme ich mir viel Zeit mit den Kunden. Vor allem gilt es in den Gesprächen, einen Prozess in Gang zu bringen, in dem sich die Kunden öffnen und ihre persönlichen Bedürfnisse entdecken. Meine Aufgabe dabei ist es, nicht einfach fixfertige Lösungen aufzuzeigen, sondern die Wünsche herauszufiltern. Durch den intensiven Dialog entstehen Lösungsansätze, welche die Basis für das bilden, was die Bauherren wollen und was realisierbar ist. Ich muss ihnen Grundlagen an die Hand geben, Vertrauen schaffen und ihnen zeigen, dass es mir nicht darum geht, einen schnellen Abschluss zu tätigen, sondern eine Beziehung aufzubauen.

Nicht alles, was einem gefällt, kann man sich leisten – wie lösen Sie diesen Konflikt?
Teure Lösungen anzubieten ist nicht schwer. Die Kunst ist, innerhalb der finanziellen Möglichkeiten der Kunden qualitative hochstehende Lösungen zu finden. Dies ist der zentrale Teil unserer Philosophie. Deshalb muss von Anfang an ein klarer Budgetrahmen bestehen, der – und darauf lege ich Wert – verbindlich ist.

Die Antonio Stefanelli Architektur und Planung GmbH bietet ihren Kunden zahlreiche andere Leistungen wie Projektmanagement, Wirtschaftsberechnungen, Investorensuche und Fachplanungen – was sind die Vorteile?
Mit diesem umfassenden Leistungsspektrum bekommen die Bauherren ein Gesamtpaket aus einer Hand. Vor allem haben sie während allen Phasen des Projekts einen einzigen Ansprechpartner. Wir kümmern uns um alles. Das gewährleistet eine schnelle, einfache Kommunikation und gibt uns die Möglichkeit, das Projekt in sämtlichen Bereichen aus nächster Nähe zu begleiten, was sich in Bezug auf Qualität, Kosten und Termine positiv auswirkt.

Die Anforderungen an ein Architekturbüro sind heute gestiegen. Bleibt da die Leidenschaft für die Architektur?

Heute gehören GU-Kompetenzen und Architektur einfach zusammen. Das ist eine Entwicklung, die sich nicht aufhalten lässt. Die Leidenschaft ist nach vielen Jahren meiner Berufstätigkeit geblieben und die Basis meiner Arbeit. Ohne diese könnte ich die Aufgaben gegenüber den Bauherren nicht glaubwürdig vermitteln. Architektur ist für mich Lebensenergie. Ich entwickle mich laufend weiter und entdecke immer wieder neue Gestaltungsformen. Es ist äusserst befriedigend, wenn in meinen Projekten meine Handschrift erkennbar ist und die Bauherren merken, dass ich mit meinen Entwürfen keine standardisierten Lösungen anbiete, sondern persönliche Wünsche berücksichtige. Dies gilt übrigens auch für grössere Überbauungen, wo ich trotz fester Vorgaben immer wieder Möglichkeiten für individuelle Ausgestaltungen finde.

www.stefanelli.ch
www.antoniostefanelli.com