Am 30. September wurde die Kooperation von Kaspersky Lab mit Interpol und Europol mit zwei Abkommen unterzeichnet. Kaspersky Lab soll in Singapur Produkte, Expertise und technischen Support für die beiden zur Verfügung stellen. Mit den beiden Vertragsabschlüssen kann die Cyberkriminalität effektiv bekämpft werden. Für Interpol und Europol ist dies ein grosser Vorteil, um die Kriminalität im Netz zu bekämpfen. Denn durch das technische Know-how von Kaspersky Lab ist es möglich, die mittlerweile äusserst ausgeklügelten Cyberkriminalitäten erfolgreich zu verfolgen und beseitigen zu können.

Im Rahmen des Abkommens mit Interpol legt Kaspersky Lab Expertise über Hard- und Software bereit, welche beim Aufbauen und Betreiben des Forensik Labors des IGCI (Interpol Global Complex for Innovation) und weiteren Operationen helfen sollen. Es wird zudem eine Reihe von Schulungen mit dem Interpol-Personal durchgeführt, um ihnen Fachkenntnisse zur Analyse von Software, digitaler Forensik und der Erforschung von Bedrohungen im Finanzbereich anzueignen.

Weitere Informationen:
http://www.kaspersky.com/about/news/business/2013/Kaspersky_Lab_signs_up_to_actively_support_INTERPOL_Global_Complex_for_Innovation_Singapore