iHomeLab-Projektleiter Lukas Kaufmann zeigt auf dem Bildschirm, welche elektrischen Geräte das NIALM-System (Vordergrund) erkannt hat. Foto: B. Vogel

Ein Messsystem, das (fast) alle elektrischen Geräte erkennt!
Die meisten Menschen haben keine Vorstellung, wie viel Strom sie zu Hause bei ihren alltäglichen Verrichtungen verbrauchen. Dabei wäre dies eine wichtige Voraussetzung für einen bewussten Umgang mit Energie. Forscher des iHomeLab an der Hochschule Luzern haben mit Unterstützung des Bundesamts für Energie ein Analysesystem entwickelt, das aus dem Gesamtstrom eines Haushalts (Gesamtlastkurve) alle eingeschalteten elektrischen Geräte erkennt und ihren individuellen Verbrauch in Echtzeit misst.

Fachartikel abrufbar unter: www.bfe.admin.ch/CT/strom