Careerplus rekrutiert neu Fachkräfte in den Bereichen «Bau» und «Industrie» gesondert. Die Personalberatung kann somit noch spezifischer Kandidaten aus diesen Berufsgruppen vermitteln.

Bislang rekrutierte Careerplus Bau- und Industriefachkräfte in einem gemeinsamen Pool unter dem Oberbegriff «Technik». Ab März 2016 trennt die schweizweit tätige Personalberatung diesen in die zwei Bereiche «Bau» und «Industrie». In Letzterem werden hochqualifizierte Profile wie Leiter F&E, Anwendungsingenieur, Gruppen- und Werkstattleiter, Leiter Supply Chain, oder Wartungstechniker rekrutiert. Der Bereich Bau widmet sich den Bereichen HLKS – Energie – Elektro/MSRL und Konstruktion. Vermittelt werden Bauherrenvertreter, Projektleiter, Bauzeichner/Konstrukteure, Bauführer, Servicetechniker etc. Durch die neue Spezialisierung kann Careerplus mit eigens für die jeweiligen Bereiche ausgebildeten Rekrutierungsteams noch besser auf die Bedürfnisse des Markts eingehen.

Im Zuge des Ausbaus der Spezialisierung holt Careerplus ab 1. März 2016 auch ein Rekrutierungsteam für den Bereich IT nach Bern. Bislang agierte das IT-Team nur in der Westschweiz. Careerplus ist seit 20 Jahren spezialisiert auf die Rekrutierung von qualifizierten Fachleuten aus den Berufsgruppen Finanz- und Rechnungswesen, HR, Sales, Bau, Industrie und IT
 
Weitere Informationen:
www.careerplus.ch