Vorhaben für den energie- und ressourceneffizienten Bau und das Betreiben von Infrastruktur oder Gebäude sehen sich in den immer dichter genutzten Siedlungsgebieten verschärften wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ausgesetzt. Die Planungsprozesse werden immer komplexer, die Anzahl Beteiligter nimmt laufend zu und zugleich steigt der Kostendruck. Effizient zu bewältigen sind diese Vorhaben nur noch durch multidisziplinäre Planungsteams. Mit dem Zusammenschluss zwischen CSD INGENIEURE und Henauer Gugler werden Fachkompetenzen und Erfahrungen zweier starker Player gebündelt. Es entsteht ein international tätiges, regional stark verankertes Netzwerk aus knapp 700 Spezialisten und Generalisten. Der BlueBuilding-Ansatz steht als Ambition und Zielsetzung zugleich: Ganzheitliche Ingenieurlösungen, welche den ganzen Lebenszyklus eines Bauwerks betrachten und gesellschaftliche, wirtschaftliche wie auch ökologische Bedürfnisse gleichermassen berücksichtigen.

Bedeutender Zusammenschluss im Gebäude- und Infrastrukturbereich

CSD INGENIEURE haben in der Henauer Gugler AG einen starken Partner gefunden, der das Dienstleistungsspektrum der Gruppe ideal ergänzt. Die 1922 gegründete Henauer Gugler AG beschäftigt heute in Zürich, Bern und – über ihre Tochtergesellschaft WMM Ingenieure AG – in Basel über 100 Mitarbeitende. Eindrucksvolle Projekte, wie das Rolex Learning Center an der EPFL in Lausanne, das Geschäftshaus SkyKey in Zürich, die Umnutzung der Aktienmühle in Basel oder der neue Postparc in Bern zeugen von der anerkannt hohen Fachkompetenz der Unternehmen. Die Henauer Gugler AG und die WMM Ingenieure AG werden weiterhin unter dem angestammten Firmennamen auftreten und sich mit Erfahrung, Wissen und Leidenschaft in die CSD-Gruppe einbringen.

«Das Projekt ‚Pont Neuf’, die neue Brücke in Aarau, symbolisiert unsere Stärken bestens», so Stephan Wüthrich, Verantwortlich für Infrastruktur und Gebäude bei CSD. «Fachwissen aus den Bereichen Umwelt, Geologie, Infrastruktur- und Brückenbau wirken Hand in Hand und ermöglichen die wirtschaftliche Umsetzung eines der prestige- und symbolträchtigsten Bauwerke der Aargauer Hauptstadt.»

Weitere Informationen:

Auskünfte erteilt Ihnen gerne Alessio Menegatti, Direktor Deutschschweiz: 062 834 44 00, aarau@csd.ch.