Rechtzeitig lancierte Ammann Shoes den sportiven und doch schicken Herren-Sneaker „Bidu“. Der Schuh wurde in einmaliger Zusammenarbeit mit Hans-Peter „Bidu“ Zaugg, dem ehemaligen Schweizer Fussballspieler und Nationaltrainer, entwickelt.

„Wir freuen uns riesig über diese gelungene Zusammenarbeit“, sagt Fussball-Legende Zaugg. „Bidu ist nicht nur für Fussball-Fans sondern für jedermann mit Stil und Geschmack geeignet.“ Auch funktional ist das Modell erstklassig. Der Schuh aus feinstem Kalbsleder wurde in der Schweizer Schuhfabrik Fretz Men produziert. Auch dank der revolutionären FLEXIMED-Einlegesohle zur Stabilisierung von Fuss und Körper wird „Bidu“ höchsten Ansprüchen gerecht. Die Sohle ist eine Weltneuheit und wurde vom Schweizer Unternehmen Tramondi entwickelt. Auch Marc Ammann, Geschäftsführer von Ammann Shoes, ist stolz auf das Ergebnis: „Bidu beweist die Vielfältigkeit unseres Unternehmens.“

Ammann ist ein Schweizer Traditionsbetrieb, der 1917 im Aargauischen Oberentfelden gegründet wurde und seit Anbeginn guter Qualität verpflichtet ist. Heute überzeugt die Schuh-Kollektion aus dem Haus Ammann mit einem Mix aus klassischem Design, gewagten Farben und hohem Tragkomfort. Die Zahlen sprechen für sich: Vergangenen Winter wurden rund 14’000 Paare an über 250 Verkaufsstellen ausgeliefert.

Überzeugend ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der Ammann Shoes. Die Preise bewegen sie sich zwischen 190.- und 370.-. Damit will Marc Ammann die Lifestyle-Schuhe auch für eine jüngere Kundschaft erschwinglich machen.

Weitere Informationen:
www.ammann-shoes.com